Nebel über Tübingen

Speziell in der kalten Jahreszeit ist er häufiger zu beobachten: Der Nebel im Neckartal. Während sich die höher gelegenen Stadtteile von Tübingen i.d.R. oberhalb der Nebelgrenze befinden, legt sich der durch die Lichter von unten angeleuchtete Schleier meist nach Mitternacht langsam über die tiefgelegenen Stadtteile. Oft ragt die Spitze des Österbergs aus dem Nebelmeer, welches nach Süden erst von der schwäbischen Alb begrenzt wird. Damit einher gehen häufig auch deutliche Temperaturunterschiede zwischen dem Tal und den Bergen. Hier ein paar Bilder vom frühen Morgen des 12.10.13 (03:30 Uhr):

IMG_4074 IMG_4083 IMG_4089

Advertisements