Komet C/2011 L4 Panstarrs

Dank des guten Wetters war am frühen Abend der Komet C/2011 L4 Panstarrs zu sehen. Seinen Ursprung hat er in der Oortschen Wolke, von der er einige Mio. Jahre zu uns unterwegs war. Er wird nun vermutlich auf eine Umlaufbahn mit ca. 110000 Jahren einschwenken. Nach dem heutigen Sonnenuntergang war er in der Dämmerung zwar nur schwer mit bloßem Auge zu erkennen, die Verwendung eines Teleobjektivs machte es jedoch möglich ihn auf Bild zu bannen. Hierzulande besitzt er leider nicht mehr ganz die Schönheit, die er noch vor einigen Tagen hatte, als er auf der Südhalbkugel zu sehen war. Auch die dunstige Luft erschwerte das Beobachten.

Die Abenddämmerung, noch bevor der Komet sichtbar war:

IMG_0524

Auf dem nächsten Bild ist der Komet bereis schwach zu erkennen (für große Ansicht Bild anklicken):

IMG_0536

Es wurde immer dunkler und der Komet damit immer besser sichtbar. Hier einige Bilder:

IMG_0545 IMG_0546 IMG_0547 IMG_0548 IMG_0550 IMG_0551 IMG_0553

Hier ein Bild des Kometen kurz vor dem Untergang und dem Eintauchen in den Dunst:

IMG_0566

Neben dem Wetter wird es auch der zunehmende Mond in den kommenden Tagen immer schwerer machen, den Kometen zu erkennen.

IMG_0578

Darüberhinaus wird die Leuchtkraft immer kleiner, da sich der Brocken bereits wieder deutlich von der Sonne entfernt. Die Sonnenwinde sorgen mitunter für den leuchtenden Schweif des Kometen.

Advertisements