Niedrigwasser am Neckar in Tübingen

Durch Arbeiten am Stauwehr in Tübingen (Bismarckstr.) musste das gestaute Wasser teilweise abgelassen werden. Dies sorgte für einen recht niedrigen Pegel (-1.5 m bis -2.0 m unter normal) des Neckars in Tübingen der allerhand (Schrott) zum Vorschein brachte. Auffallend war außerdem:

  • Der Neckar führt i.d.R. nicht so viel Wasser, wie es einem der Wasserstand in Tübingen normalerweise suggeriert
  • Man findet (zumindest in den Wintermonaten) keinerlei Pflanzenbewuchs auf dem Flussbett. Stattdessen besteht dieses aus schönem und rundgeschliffenem, groben Kies

Hier einige Bilder vom 27.02.2013. Der niedrige Wasserstand lies dabei Perspektiven zu, die normalerweise nicht zugänglich sind:

E7D_0179 E7D_0181 E7D_0182 E7D_0184 E7D_0185 E7D_0192 E7D_0195 E7D_0200 E7D_0205 E7D_0207 E7D_0215 E7D_0224B02aa

Drastisch sieht man das Niedrigwasser bei einem Vergleich mit dem Hochwasser vom 02.02.2013:
Niedrigwasser

E7D_0226 E7D_0228

Hochwasser

IMG_0383

Advertisements

Ein Kommentar zu “Niedrigwasser am Neckar in Tübingen

  1. Pingback: Tübinger Links (3)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.